Ronny Franke

 

Wie ich zu meiner jetzigen
Lebensweise gekommen bin.

 

Ich bin am 18.04.1979 in Eisenach geboren und das ist meine Geschichte.

 

Dass ich einmal  holistischer Gesundheits-Vitalkost und Lebensberater werde und damit anderen Menschen bei den vielen Fragen mit meinem erlernten Wissen Unterstützung anbieten möchte, hätte ich mir nie träumen lassen. Dies hat sich für mich als laufender Prozess langsam eingestellt. Angefangen hat alles in meinem vorher geführten konventionellen Lebensstil.

 

Ich habe wie sehr viele Menschen von meinen Eltern und dessen Eltern die gut bürgerliche Lebens- und Ernährungsweise gelehrt bekommen. Es war für mich schon als Kind ganz normal, mich von tierischen Lebensmitteln mit pflanzlichen Beilagen zu ernähren. Auch wir hatten in der Familie eigene Viehzucht, wovon wir uns natürlich auch meistens ernährten.

 

Das Tiere für uns Menschen für unsere Ernährung sterben mussten empfand ich immer als normal. Ich bin von klein auf damit konfrontiert und groß geworden. Es sollte sich aber leider herausstellen, dass diese Form der Ernährung wenig Gesundheit in meine Familie bringen sollte.

 

Mit ca. 26 Jahren bemerkte ich viele Veränderungen an meinem Körper. Ich wurde immer öfter krank mit schweren Erkältungen mit Mittelohrentzündungen und entzündeten Mandeln. Am schlimmsten für mich war eine Veränderung meiner linken Brusthälfte. Ich spürte einen deutlich zu fühlenden Knoten in meiner Brust, der schneller größer wurde. Es führte schnell zu Beeinträchtigungen in meinem Tagesablauf.

 

Ich hatte Schmerzen beim Schlafen und auch beim ankleiden. Zu dieser Zeit hatte ich auch meine gerade einmal zwei Jahre jüngere Schwester bei einem epileptischen Anfall verloren. Nachdem ich zum wiederholten Male zur Untersuchung mit Mammografie im Krankenhaus gewesen bin und die Schmerzen und der Knoten immer größer wurden, sollte eine Operation mit Gewebeentnahme folgen.

 

„Verdacht auf Brustkrebs“  Nach solch einer Diagnose verändert sich das Leben schlagartig. Es scheint nichts mehr so wie noch vor einer Minute zu sein und das Leben rennt an einem vorbei. Nach der Schockdiagnose folgten weitere Untersuchungen. Es wurden schlechte Blutwerte mit zu hohem Harnsäure- und Cholesterinwert  festgestellt. Zunehmend hatte ich auch immer wieder Schmerzen in der Hüfte, Rücken und Beinen. Meine Haare begannen auszufallen und mehrmals im Jahr plagten mich Magenschleimhautentzündungen mit starken Schmerzen und immer schlechter werdenden Zähnen.

 

Zu diesem Zeitpunkt stand für mich fest, dass eine Veränderung in mein Leben musste. Ich wollte nicht nur noch krank sein und Medikamente nehmen müssen. Ich hatte doch noch so viele Pläne! Ich hatte gerade begonnen mein eigenes Haus zu planen und zu bauen und ich wollte doch meine gerade einmal 1 Jahr alte Tochter glücklich aufwachsen sehen.

 

Ich  begann mit meiner Lebenspartnerin auf biologische nicht behandelte Lebensmittel umzusteigen. Durch weitere Recherchen im Internet und mehrfachen E-Mailverkehr mit Spezialisten verzichteten wir auf Fertigprodukte aus industrieller Herstellung. Obwohl ich das Wort „Verzicht“ in dem Zusammenhang nicht ganz passend finde. Ein Verzicht ist es nie gewesen. Es war immer ein Schritt in die richtige Richtung zu mehr Energie und Vitalität. Es wurde mir immer klarer, dass mein körperlicher Zustand nur etwas mit meiner Lebens- und Ernährungsweise zu tun haben kann.

 

Was bringt einen Körper dazu Gewebe wachsen zu lassen? Heute weiß ich, dass es mit einer konventionellen auf tierisches Eiweiß basierten Ernährung zurückzuführen ist. Dies führt unweigerlich zu einer chronischen Übersäuerung der Gewebsflüssigkeiten, was den Körper aus dem Gleichgewicht bringt. Die veranschlagte Operation mit Gewebebestimmung kam für mich nicht in Frage.

 

Nach Empfehlungen eines Spezialisten, strich ich sämtliche Produkte die mit Muttermilch einer artfremden Spezies zu tun hatten. Vorher trank ich davon täglich ca. einen Liter, mal abgesehen von den vielen Milchprodukten, die in fast allen Lebensmitteln enthalten sind. Mein Körper veränderte sich rasant schnell und ich konnte zusehen wie sich mein Brustgewebe verkleinerte. Diese Entwicklung machte mich überglücklich und nahm mir meine ganze Angst.

 

Ich wusste ab sofort, mit der richtigen Ernährung und Lebensweise verändert sich mein körperlicher Zustand ins Positive. Meine Ernährung entwickelte sich von fortan zu einer rein pflanzlichen frei von tierischen Produkten. Diese Art der Ernährung führe ich bis zum heutigen Tage fort, was zu einer signifikanten Veränderung in allen Bereichen führte. Die Sichtweise, der Geschmack die körperlichen Wahrnehmungen verändern sich in vorher nicht bekannten Ausmaß.

 

Ich bereue keine einzige Sekunde meines Lebenswandels und bin froh dies erleben zu können. Da ich im Laufe der Zeit weitere gesundheitliche Rückschläge in der Familie miterleben musste (Schlaganfall mit Lähmung bei meinem Papa und Oma sowie Diabetes meiner Mama) begann ich mich immer weiter mit der Ernährung und Lebensweise der Menschen zu beschäftigen.

 

In der heutigen Zeit sind koronare Gefäßerkrankungen Todesursache Nummer eins in der Bevölkerung. Millionen von Menschen erleiden jährlich einen Herzschlag oder Schlaganfall. Viele sterben daran oder werden zu schweren Pflegefällen. Genauso werden adipöse Menschen (fettleibig) immer mehr sowie Diabetes, Bluthochdruck, Arthrose, Autoimmunerkrankungen wie MS, Parkinson, Demenz und Alzheimer. All diese Erkrankungen zählen heute zu den Volkskrankheiten.

 

Es ist wissenschaftlich von vielen Ärzten und Naturheilmedizinern wie Dr. Gerson (Gerson Therapie), Dr. Probst, Dr.Thödt (das basische Wesen Mensch), Dr. Rober O. Young (die pH Formel), Dr. Rüdiger Dahlke (Peace Food) bewiesen, dass die rein pflanzliche Ernährungsform die beste für lebenslange Gesundheit ist.

 

Mit nun immer mehr Wissensdurst suchend, traf ich auf der Veggieworld Rein/Main 2017 die wundervolle Britta Diana Petri. Gründerin der RainbowWay Akademie einer ganzheitlich holistischen Gesundheitsschule für natürliche Gesundheitsvorsorge und Vitalkost-Ernährung in pH Balance. Natürlich konnte ich mit meiner jetzigen Lebensgefährtin Diane Siemering nicht an Britta`s Stand ohne Halt vorbei gehen, was zu einem tiefen in Fachrichtung Gesundheit bezogenes Gespräch führte. Da uns dieser Moment so gefesselt und manifestiert hat, war uns beiden klar, dieses Studium bei Frau Petri machen zu müssen. Dieses schlossen wir nach 12 Monaten mit erfolgreich bestandener Prüfung mit Zertifikat ab, was uns sehr stolz macht.

 

Nun möchten wir unser Fachwissen dafür nutzen, allen Menschen als Berater zu Seite zu stehen, die Eigenverantwortung für sich selbst übernehmen wollen und eine Lebensveränderung mit ganz neuer Sichtweise möchten. Wir wollen zusammen deinen Körper auf Gesundheit vorbereiten um DIR damit zu einem neuen Lebensglück-Gefühl zu verhelfen. Wir freuen uns auf einen Termin, wo wir zusammen mit einer Momentaufnahme herausfinden wollen wo du dich gerade im Leben befindest. Mit einem gemeinsamen abgestimmten Aktionsplan wird dann der Grundstein für einen neuen Lebensabschnitt für dich gelegt. Ab jetzt wirst DU lernen die Verantwortung für dich selbst zu übernehmen.

 

Auf Gute Zusammenarbeit

 

Schriftzug - deine Vitalberater - weiß - klein

Diane Siemering & Ronny Franke

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close